Ribiselschnitten

Ribiselschnitten

Ribiselschnitten sind eine leckere Mischung aus süßem Teig und Baiser und sauren Ribiseln und sind schnell und einfach zubereitet.

ZUTATEN für ein Blech:

Für die Rührmasse:

300 g Staubzucker
2 Pk. Vanillezucker
6 Eigelb (120 g)
6 EL lauwarmes Wasser
100 g zerlassene Butter
500 g Mehl
1 Pk. Backpulver
1/8 l lauwarme Milch

Für den Baiser:

6 Eiweiß (180 g)
Prise Salz
300 g Zucker
400 – 600 g Ribisel (rote Johannisbeeren)

ZUBEREITUNG

Backofen auf 150 °C Heißluft vorheizen.

Dotter mit Vanillezucker, Staubzucker und Wasser hell schaumig rühren. Bei mittlerer Stufe das gesiebte Mehl und Backpulver abwechselnd mit der geschmolzenen Butter und Milch beigeben.

Die etwas festere Masse auf einem mit Backpapier belegten Backblech verstreichen und ca. 20 min bei 150 °C Heißluft anbacken.

Für den Baiser das Eiweiß mit Zucker und einer Prise Salz zu steifen Schnee schlagen. Am Ende vorsichtig die Ribisel unterheben und die gesamte Baisermasse auf dem angebackenen Kuchenboden verstreichen.

Tipp: Frische Ribisel nach dem Waschen abtrocknen. Eingefrorene Ribisel früh genug auftauen, damit sie nicht zu wassrig sind.

Den Kuchen weitere ca. 25 min fertig backen bis der Baiser an den Spitzen leicht goldbraun ist und beim Berühren stabil bleibt.

Gutes Gelingen,
eure süße Hüterin