Zwetschkenstreuselkuchen

Zwetschken-Streuselkuchen

Dieser Zwetschkenstreuselkuchen ist eine super leckere Kombination aus süß-sauren Zwetschken und süßem Rührteig mit Streusel. Dieser schnelle und einfache Blechkuchen kann außerdem in jeder beliebigen Variante zubereitet werden, zum Beispiel mit Rhabarber oder Marillen als Fruchtbelag.

ZUTATEN für ein Blech:

Für den Rührteig:

200 g weiche Butter
200 g Staubzucker
2 Pk. Vanillezucker
3 Eier
3 EL Milch
350 g Mehl
1 Pk. Backpulver

ca. 18 – 20 Zwetschken

Für die Streusel:

50 g gemahlene Mandeln
150 g Mehl
60 g Zucker
100 g Butter

ZUBEREITUNG:

Backofen auf 160 °C Heißluft vorheizen.

Für die Streusel Mandeln, Mehl, Zucker und Butter zuerst mit einem Handmixer verrühren und dann mit den Händen verkneten.

Für die Rührmasse zuerst die weiche Butter mit Staubzucker und Vanillezucker schaumig rühren. Dann nach und nach die Eier und Milch dazugeben. Mehl und Backpulver sieben und kurz unterrühren.

Ein tiefes Backblech mit Backpapier auskleiden und die Masse darauf verstreichen. Die Zwetschken waschen, trocknen, teilen und entkernen. Die Früchte mit der Innenseite nach oben auf der Kuchenmasse verteilen und leicht andrücken. Am Ende die Streusel darauf verteilen und den Kuchen 40 min bei 160 °C Heißluft backen.

Den Zwetschkenstreuselkuchen auskühlen lassen und mit Staubzucker bestäuben. Etwas geschlagene Sahne rundet den Kuchen beim Verzehr perfekt ab.

Gutes Gelingen,
eure süße Hüterin