Meringue Drops

Meringue Drops | Schaumgebäck

Meringue Drops sind die perfekte Gelegenheit, um überschüssiges Eiweiß sinnvoll zu verarbeiten und etwas essbare Tortendeko herzustellen. Außerdem kann man sie passend für jeden Anlass einfärben und für längere Zeit gut aufbewahren.

ZUTATEN für die italienische Schaummasse (2 Blech):

215 g Zucker
65 g Wasser
80 g Eiweiß
50 g Zucker
Prise Salz

Lebensmittelfarbpasten

ZUBEREITUNG:

Den Backofen auf 100 °C Heißluft vorheizen.

215 g Zucker mit dem Wasser bis zum Kettenflug (119 °C) kochen. Gleichzeitig das Eiweiß mit einer Prise Salz und Zucker (50 g) zu steifen Schnee schlagen.

Sobald der gekochte Zucker 119 °C erreicht hat, ihn bei hoher Rührgeschwindigkeit in einem feinen Strahl nach und nach in den steifen Eischnee rinnen lassen. So lange weiterschlagen bis die Masse ca. 40 °C erreicht hat (kaltschlagen) und am Rührbesen beim Rausnehmen schöne Spitzen bleiben.

Will man gefärbte Drops haben, einfach die Farbe beim Kaltschlagen dazugeben, will man bunte bzw. gestreifte Drops, entweder die Masse teilen, einzeln einfärben, dann wieder vermengen und marmoriert in den Spritzsack füllen. Man kann allerdings auch alle Farben einzeln in kleine Spritzsäcke füllen, diese dann gemeinsam in einen großen Spritzsack geben und unten ein gemeinsames Loch aufschneiden. Will man Streifen bzw. nur äußerlich färben, etwas Lebensmittelfarbpaste mit einem Pinsel im Spritzbeutel auftragen und danach die weiße Masse erst einfüllen.

Farbstreifen

Will man einfach nur weißes Gebäck, die Schaummasse in einen Dressiersack füllen. Je nach Form kann eine andere Tülle verwendet werden, z.B. Lochtülle für Tropfen. Die Masse dann auf eine Teflonmatte (Dauerbackfolie) spritzen. Hinweis: Unbedingt eine Teflonmatte verwenden, dann bekommen die Gebäcke weniger Risse.

Die Schaumgebäcke bei 100 °C Heißluft ca. 30 min bei geschlossenem Zug backen und danach weitere 5 – 10 min bei offenem Zug trocknen lassen. Die Gebäckstücke sollten sich danach sehr leicht vom Blechboden lösen lassen. Beim Auskühlen trocknet das Gebäck noch nach, deshalb am besten einen Tag vor Verwendung machen.

Die Meringue Drops sollte man trocken lagern, z.B. in einer Keksdose. So hat man immer nette Deko auf Vorrat.

Gutes Gelingen,
eure süße Hüterin